Chateau Ausone 2017

Chateau Ausone 2017

714,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (952,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Tage

  • HD210357
  Artikelnummer   Inhalt 0,75l Erzeuger Chateau Ausone... mehr
Produktinformationen "Chateau Ausone 2017"

 

Artikelnummer  
Inhalt 0,75l
Erzeuger
Chateau Ausone
Land Frankreich
Anbaugebiet
Saint Emilion, Bordeaux
Alkohol 14,0%
Restzucker  
Allergene enthält Sulfite

 

Bewertungen:

97 DECANTER:
"Dieser Wein ist absolut umwerfend und zeigt Tiefe, Textur, Salzgehalt und Fleisch. Er schafft es, gleichzeitig streng und großzügig zu sein, drängend und ziehend. Er ist eine ganz andere Unterhaltung als viele andere Weine in diesem Jahr. Hier gab es keine Frosteinwirkung, obwohl einige ihrer anderen Weingüter völlig vernichtet wurden. Geerntet wurde vom 23. bis 29. September auf 7,25 ha mit einer Pflanzdichte zwischen 6.500 und 12.600 Rebstöcken pro Hektar. 100% neue Eiche."

96 JEB DUNNUCK:
"Der Chateau Ausone 2017 ist eine klassische Assemblage aus 60 % Cabernet Franc und 40 % Merlot, die von den reinen Kalksteinhängen vor den Toren des Dorfes Saint-Emilion stammt und vom Weingut mit den Jahrgängen 2011 und 2014 verglichen wird. Diese vollmundige, elegante, fast burgundische Schönheit bietet eine großartige Nahtlosigkeit sowie viele reife Cassis- und Schwarzkirschfrüchte, Noten von Trüffelerde, Tabak und Schotter, ultrafeine Tannine und einen tollen Abgang. Dies ist ein klassischer Ausone, mit seiner Komplexität und Eleganz, gepaart mit viel Reichtum und Tiefe. Er sollte 5-7 Jahre in der Flasche reifen und wird sich über 2-3 Jahrzehnte entwickeln."

94 FALSTAFF:
"Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, rauchig-gewürzig unterlegte Nuancen von Brombeeren, dunklen Herzkirschen, zarte Edelholzwürze, ein Hauch von Orangenzesten. Mittlerer Körper, dunkle Beerenfruch auch am Gaumen, wirkt leichtfüssig, reife, feine Tannine, würziger Nachhall, mineralisch, straff, saliner Abgang, ein delikater Wein, der lange nachklingt."

97 ANTONIO GALLONI:
"Der 2017er Ausone ist unglaublich präzise und skulpturiert, aber anfangs auch eng gewickelt - nicht, dass das für die Leser, die ihn besitzen und lagern werden, ein Problem darstellen würde. Wilde Blumen, Minze, Blutorange und zerkleinertes Gestein sind einige der Nuancen, die sich im Glas entfalten, aber der 2017er ist nicht in der Stimmung, alle seine Karten zu zeigen. Vertikal, reichhaltig und explosiv, mit viel innerer Energie, ist der 2017er ein wahrhaft königlicher Wein, der aber noch einige Jahre braucht, um sich von seiner besten Seite zu zeigen. Auch hier glänzt der Franc (55 % der Assemblage) wirklich. Dies ist eine hervorragende Leistung der Familie Vauthier."

18 JANCIS ROBINSON:
"Dunkelstes Purpurkarminrot. Rauchiges, leicht verkohltes Aroma vom Eichenholz und eine einladende mineralische/staubige Qualität und frische, reine Cassisfrucht schimmert hervor. Saftig, die Eiche wird von der Frucht am Gaumen verschluckt. Konzentriert und voller feiner, reiner dunkler Früchte. Die Tannine sind kompakt, aber auch irgendwie süß und geben der Frucht einen festen, aber sehr weichen Rahmen. Lang und frisch. Sehr gut, und schon jetzt beeindruckend harmonisch. (JH)"

97 JAMES SUCKLING:
"Ich liebe den Duft und die schöne, transparente Frucht. Reinheit. Himbeeren. Vollmundig, sehr konzentriert und hell mit Klarheit und Schönheit. Saftig und schmackhaft. Im Abgang Kreide und leichte Schokolade. Probieren Sie ihn nach 2024, aber er ist jetzt schon herrlich zu schmecken."

98 THE WINEADVOCATE:
"Der granatviolettfarbene 2017 Ausone ist ein Verschnitt aus 55% Cabernet Franc und 45% Merlot. Aus dem Glas strömt er mit geselligen Düften von gebackenen roten und schwarzen Pflaumen, wilden Blaubeeren und Boysenbeeren sowie einem Hauch von Veilchen, Espresso, Lakritze und geschmolzener Schokolade mit einem Hauch von Eisenerz und gepflügtem Boden. Am Gaumen ist er von mittlerem Körper, mit reifen, seidigen Tanninen und einer kühnen Frische, die die duftenden, vielschichtigen Aromen unterstützt, und endet sehr lang und sehr mineralisch."

98 THE WINE CELLAR INSIDER:
"Dunkles Rubinrot mit violetten Reflexen am Rand. Der Wein ist üppig, vollmundig, üppig strukturiert, sinnlich und bei all dem auch noch sehr raffiniert. Die mineralischen, süßen, dunkelroten Früchte bieten einen beeindruckenden Sinn für Reinheit. Am Gaumen ist er anhaltend und lebendig. Der Wein wurde aus einem Verschnitt von 55% Cabernet Franc und 45% Merlot hergestellt, hat einen Alkoholgehalt von 14% und einen pH-Wert von 3,5 und repräsentiert 80% der Ernte. Die Ernte fand vom 23. September bis September statt."

19 WEINWISSER:
"55 % Cabernet Franc, 45 % Merlot, 35 hl/ha. Produktion 23.000 Flaschen. Dichtes Purpurgranat mit lila Rand. Schon im Duft delikat und fein, mit eher mittlerem Druck. Saftige Schattenmorellen, zart duftende Fliedernoten und aromatische Brombeeren steigen auf. Im zweiten Ansatz feine, tiefgründige Würze. Am Gaumen sehr elegant, superb balanciert, baut auf Finesse und Präzision auf und wirkt aktuell wie ein tänzerischer Gevrey-Chambertin. Im konzentrierten, langanhaltenden Finale mit dunkler Mineralität und blaubeerigen, intensiven Konturen. Ein beruhigender Ausone von grosser Eleganz."

96 WINE ENTHUSIAST:
"Mit seinem duftenden Cabernet Franc und dem geschmeidigen Merlot ist dieser Wein vollgepackt mit Frucht und Tanninen. Er ist reichhaltig, obwohl die Fruchtigkeit am offensichtlichsten ist, ein saftiger Wein, der seine Struktur in den polsternden Früchten versteckt. Trinkbar ab 2024."

Weiterführende Links zu "Chateau Ausone 2017"
Weinanbaugebiet Bordeaux Bordeaux, auf Französisch Bordelais genannt , ist mit 123.000 ha...

Weinanbaugebiet Bordeaux

Bordeaux, auf Französisch Bordelais genannt , ist mit 123.000 ha die grösste zusammenhängende AOC (Appellation d’Origine Contrôlée) - Region Frankreichs und liegt im Südwesten des Landes. Es wird durch die beiden Flüsse Garonne und Dordogne und, nach ihrem Zusammenfluss, durch die Gironde grob gesehen in drei Teile gegliedert:

1. Linkes Ufer: Westlich und südlich von Garonne und Gironde liegen die Appellationen Médoc, Pessac-Léognan, Graves und
Sauternes. Hier reihen sich die grossen Lagen-Namen wie St. Estèphe, Pauillac, Margaux und Sauternes aneinander.

2. Der grösste Teil zwischen den beiden Flüssen Garonne und Dordogne heisst Entre-deux-Mers, auf Deutsch «Zwischen zwei Meeren».  

3. Rechtes Ufer: Nördlich und östlich von Garonne und Dordogne liegen die Appellationen Blay Côtes de Bordeaux, Côtes de Bourg, Saint-Emilion und Pomerol.

Einige der grossartigsten und teuersten Rot- und süssen Weissweine der Welt kommen aus dem Bordeaux. Aber auch nach trockenen Weissweinen wächst die Nachfrage.

 

Klima
Das Klima im Bordeaux ist gemässigt- maritim, dass vom Golfstrom profitiert. Die Meeresströmung, die warmes Wasser aus der Karibik nach Nordeuropa bringt, verlängert die Reifungsperiode bis in den Oktober hinein. Frühjahrsfröste sind selten. Doch der Atlantik bringt das ganze Jahr über viel Regen mit sich. Je nachdem, zu welchem Zeitpunkt der Niederschlag fällt, kann es zur Behinderung von Blüten- und Fruchtansatz, zu Fäulnis und zu verwässerten Aromen kommen. Zum Glück sind die Reben vor den schlimmsten Stürmen durch die Sanddünen an der Küste und durch die Wälder der Landes-Region geschützt. -  Da die Appellationen am rechten Ufer im Vergleich zum linken Ufer weiter im Inland liegen, unterscheidet sich auch das Klima etwas. Das rechte Ufer wird häufig wärmer als das linke Ufer, das an der Küste liegt. Es sind aber vor allem die Böden, die den Unterschied ausmachen.

 

Boden
Was den Boden im Bordeaux betrifft, ist diese Region wirklich etwas Besonderes. Auf vollkommen unterschiedlichen Böden gedeihen die verschiedensten Weine.
So treffen wir am linken Ufer auf Kieselböden, die aus Kiesel, Kies und Sand zusammengesetzt sind. Dieser Boden eignet sich hervorragend für Cabernet Sauvignon, denn er speichert in hohem Grade Wärme und beeinflusst dadurch positiv den Reifevorgang der Trauben.

Am rechten Ufer findet man unterschiedlich aufgebaute Böden: Ton, Kalk, Sand und eine geringe Menge Kies. Diese Böden haben die Fähigkeit, Regenwasser zu speichern. Aufgrund der feinen Bodenstruktur sickert überschüssiges Wasser einfach in die Tiefe ab und bewahrt auf natürliche Weise die Rebwurzeln vor Ersticken. Diese Eigenschaften kommen dem Reifevorgang des Merlots optimal entgegen.

In der Entre-deux-Mers-Region sind die Böden meist kalkhaltige Tonböden. Wie einige Böden am rechten Ufer haben sie die besondere Eigenschaft kühl und feucht zu sein.

 

Rebsorten
Nach den AOC-Richtlinien dürfen im Bordeaux 13 Rebsorten angebaut werden. In der Praxis sind es hauptsächlich die drei roten Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot und die zwei weissen Rebsorten Sémillon und Sauvignon Blanc.

 

Weine
Die Vielfalt der Weine im Bordelais ist wirklich gross! Dieser Reichtum an verschiedenen Weinen ist nicht allein der Tatsache zu verdanken, dass ein Bordeaux - egal ob Rot-, Weiss-, Rosé- oder Süsswein - vom rechten Ufer geschmacklich überhaupt nicht zu vergleichen ist mit einem Bordeaux vom linken Ufer, sondern auch, dass es in jeder Kategorie hervorragende Weine gibt. Sehen Sie selbst, wie weit die Palette in den jeweiligen Kategorien reicht:
Rotwein : Angefangen von den einfachen Bordeaux AOC bis zum Premier Grand Cru Classé.
Weisswein : Angefangen vom trockenen, im Stahltank ausgebauten, frisch-fruchtigen Entre-deux-Mers bis hin zu den im Eichenholz ausgebauten grossen Cru aus Pessac-Léognan.
Roséwein : Hier hat das Bordeaux mit dem Clairet eine Spezialität. Dabei handelt es sich um einen dunklen Rosé.
Süsswein : Wer kennt Sie nicht die weltberühmten weissen Süssweine aus den beiden Appellationen Sauternes und Barsac am linken Ufer.
Schaumwein : Selbst im Schaumwein-Bereich kann das Bordeaux mit seinen Crémants mithalten.

In der AOC Bordeaux werden fast alle Rotweine und die meisten Weissweine aus einem Verschnitt (franz. Assemblage) verschiedener Rebsorten hergestellt. Der Grund liegt in den stark schwankenden Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen im Jahr. Es wäre wenig sinnvoll, sich auf nur eine Rebsorte zu verlassen. Denn was soll ein Winzer machen, der auf Grund ungünstiger Bedingungen bei einer Rebsorte einen Totalausfall hat?

Der typischste aller Weine ist der im Eichenfass (Barrique) ausgebaute trockene Rotwein. Dieser Blend besteht aus den drei Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot. Hin und wieder ergänzt durch eine kleine Menge Petit Verdot und Malbec.

Folgende Weingüter aus dem Bordeaux finden Sie in unserem Shop:

Château Angelus

Château Ausone

Château Cheval Blanc

Château L´Eglise Clinet

Château l´Evangile

Château Figeac

Château Haut Brion

Château La Mission Haut Brion

Château La Mondotte

Château La Tour Haut Brion

Château Lafite Rothschild

Château Lafleur

Château Latour

Château Le Pin

Château Léoville Barton

Château Margaux

Château Montrose

Château Mouton Rothschild

Château Nenin

Château Pavie

Château Petrus

Château Pichon Longueville Baron

Chateau-Ausone

Kein anderes Chateau in St. Emilion (Zweitwein Chapelle d´Ausone) dürfte eine längere Umbauphase durchgemacht haben als Chateau Ausone. Bedingt war dies durch die sensationellen Keller, die in den Fels getrieben wurden, die aber aufgrund des weichen Kalksteines sehr anfällig sind. Alain Vauthier, der äußerst sympathische Besitzer von Chateau Ausone, dem auch das nahe gelegene Chateau Moulin St. Georges gehört, hat nach langen Besitzstreitigkeiten das Zepter auf Ausone nun seit 1992 alleine in der Hand, seit 2015 ist seine Tochter Pauline Vauthier ebenso mit in der Geschäftsführung. Die Qualität gelangte seit der Übernahme sprunghaft zu altem Ruhm und Glanz. Es wurde ein Zweitwein eingeführt und wenn man sich vergegenwärtigt, dass von einem Ausone pro Jahrgang etwa die Hälfte der Flaschen eines Petrus erzeugt wird, wird dieser Wein bald wieder seinen Kultstatus zurückerlangt haben. Lediglich 7 Hektar stehen auf Ausone unter Ertrag, bestockt ist die Fläche je zu 50% mit Merlot und Cabernet Franc. Der Ausbau erfolgt in 100% neuen Barriques. Chateau Ausone muss man zusammen mit Chateau Cheval Blanc und Chateau Figeac als die arriviertesten St. Emilion Gewächse sehen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Ausone 2017"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.