Heida Véritas AOC Valais 2016

Heida Véritas AOC Valais 2016

Heida Véritas AOC Valais 2016

Intensives Strohgelb, ausserordentlich feines, delikates Bukett mit Aromen von Zitrusfrüchten, exotischen Früchten und Apfel. Im Gaumen ist der Auftakt lieblich und rund. Die Aromen sind sehr intensiv und erinnern an Apfel, Nüsse, Zitrusfrüchte oder Orangenschale. Der Wein wirkt starkgewichtig, aber sehr harmonisch und ausgeglichen. Die Struktur ist sehr ausgeprägt und der Wein wirkt geradlinig. Der Abgang ist leicht herb aber unendlich lang.
51,73 € *
Inhalt: 0.75 Liter (68,97 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Tage

  • HD210233
Der ganz besondere Apéro-Wein aus dem Wallis! Heida Veritas ist einzigartig, weil er aus... mehr
Produktinformationen "Heida Véritas AOC Valais 2016"

Der ganz besondere Apéro-Wein aus dem Wallis!
Heida Veritas ist einzigartig, weil er aus sogenannten wurzelechten oder ungepfropften alten Heida Rebstöcken vinifiziert wird. Warum diese Heida Reben die Reblaus anfangs des 20. Jahrhunderts überlebt haben, gilt bis heute als Mysterium.

Geniessen Sie diesen feinen Walliser Weisswein aus der St. Jodern Kellerei zu den Walliser Spezialitäten wie Cholera oder Spargel.

 

Artikelnummer  
Inhalt 0.75l
Erzeuger St. Jodern-Kellerei, Visperterminen
Land Schweiz
Anbaugebiet Wallis
Qualitätsbez. AOC Valais
Jahrgang 2016
Rebsorte(n) 100% Heida, über 100-jährig
Geschmack Trocken
Farbe Goldgelb
Nase Intensive sortentypische Aromen von Pampelmuse, Ananas,  aber auch Rosinen, Veilchen
Charakter Am Gaumen ist er dicht und mit schöner Struktur, saftig und vollmundig.
Speiseempfehlung Fois gras, Apéro, Walliser Spezialitäten, Spargel
Trinktemperatur 9 – 11°C
Lagerfähigkeit 5 – 8 Jahre
Vinifizierung/Ausbau Tonamphoren, Stahl
Alkohol 14.0%
Säure 5.3 g/Ltr.
Restzucker 1.1 g/Ltr.
Allergene Enthält Sulfite
Herstellerhinweis  
Weiterführende Links zu "Heida Véritas AOC Valais 2016"
  Alpines Terroir und Traubensorten Die Rebberge des Wallis, die ein Drittel...

Wallis_Karte

 

Alpines Terroir und Traubensorten

Die Rebberge des Wallis, die ein Drittel aller Schweizer Weine produzieren, erstrecken sich von Westen nach Osten über hundert Kilometer auf beiden Seiten der Rhône. Das rechte Ufer ist der grösste Bereich. Er verläuft mit gut nach Süden ausgerichteten Hängen durchgehend von den Weinorten Fully und Chamoson im Westen über Conthey und Sion im Zentralwallis bis nach Salgesch im Osten. Auf dem linken Ufer liegen kleinere Weinberge verstreut zwischen dem Genfersee, Martigny, Riddes und Siders. Im Oberwallis findet man Weinberge, die tief in die Seitentäler eindringen. Die Rebberge von Visperterminen zählen zu den höchstgelegenen in Europa.

Wallis_valais_chamoso

Das günstige, sonnenreiche, trockene Klima und die mit jeder Parzelle wechselnde Bodenbeschaffenheit ergeben im Wallis eine erstaunlich reiche Auswahl interessanter Weine aus den unterschiedlichsten Rebsorten. Da gibt es die robusten, urwüchsigen Rotweine aus einheimischen Sorten und die edlen Weine aus dem Pinot Noir, der Hauptsorte in den berühmten Cuvées des Dôle. Bei den Weissweinen reicht die Skala vom leichten, feinen Fendant bis zu den vollen, komplexen Spätlese-Spezialitäten. Das Wallis ist in der Tat ein Paradies für alle Weinfreunde, die neue und ganz unterschiedliche Weinerfahrungen machen möchten.

Wallis_valais_saillon

Durch die Barriere der Alpen geschützt, hat das Wallis das bei weitem trockenste Klima aller Schweizer Weinbauregionen. Auch der Föhn, ein warmer Wind, der die Reifung der Trauben beschleunigt, ist ein bedeutender klimatischer Faktor.

Die grosse Vielfalt der Böden ist durch geologische Verwerfungen, die sich zurückziehenden Gletscher und Schwemmland der Rhone und Bäche der Alpen entstanden.

Schlüsselinformationen Quelle: OFS 2018

Anbaufläche 4'804 Ha (33% CH)
Anbaufläche rot: 2'911 Ha (61% VS)
Anbaufl. weiss: 1'892 Ha (39% VS)
Produzenten: +/- 600
Trauben: 72 +

 

St-Jodern-Kellerei_reben

Die Kellerei mit dem Heida
Erfolgreich dank partnerschaftlicher und genossenschaftlicher Prinzipien

Im Jahre 1980 konnten 120 Genossenschafter das erste Mal ihr Traubengut in der neu gebauten St. Jodern Kellerei abgeben. Mittlerweile verhelfen sie über 500 Genossenschafter jährlich zu ca. 300‘000 Liter Wein, welchen sie in der Kellerei in ca. 400’000 Flaschen abfüllen. Die Leidenschaft, der Wein als Lebensphilosophie und das Streben nach höchster Qualität sind die drei Komponenten, welche sie bei ihrer täglichen Arbeit begleiten. Hinzu kommt die gesunde und vielfältige Natur der Region, welche die Trauben im Rebberg von Visperterminen bis auf eine Höhe von 1’150 m. ü. M. gedeihen lassen.

Die Weinterrassen
Der Wein ist der wertvollste Bodenschatz der Region. Um die steilen Hänge des Heidadorfes bewirtschaften zu können, werden seit Jahrhunderten Stützmauern gebaut. Dieses traditionelle Handwerk versteht man hier oben; und die imposanten Weinterrassen loben denn auch seit jeher ihre Meister.

 

St-Jodern-Kellerei

 

Die Tradition
Traditionen werden bei der St. Jodern Kellerei hoch­ gehalten, weil sie verpflichten. Natürlich darf auch Innovation nicht fehlen: die Basis für das Entstehen von modernen, hochwertigen Spitzenweinen, wie sie die St. Jodern Kellerei seit Jahren produziert. Innovation aus Tradition – das ist eines der Erfolgsrezepte im höchstgelegenen Weinberg Europas.

Die Leidenschaft
Beste Lagen, das Wissen um die Vinifikation und Bekenntnis zu Spitzenleistungen sind das eine. Aber was wäre das alles ohne die Leidenschaft, mit der jeder einzelne Winzer in unzähligen Stunden, in harter körperlicher Anstrengung den Weinberg bearbeitet. Diese Leidenschaft ist letztlich das Geheimnis ihrer Spitzenprodukte.

 

St-Jodern-Kellerei_leidenschaft

 

Das Heidadorf
Visperterminen ist von der Natur mit einem lauen Klima beschenkt worden. Und seine Einwohner, die «Terbiner», wussten seit jeher die Sonne und die einzigartige Lage ihres Dorfes zu nutzen. Nicht von ungefähr gilt das spezielle Völklein eingangs des Vispertals als stark, eigen und charaktervoll – wie sein Wein.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Heida Véritas AOC Valais 2016"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.